Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Tickets und Reservierung

 

Ticketpreise:
12,– Euro
ermäßigt 6,– Euro

 

Reservierung unter
Tel: 06321 58273

oder per E-Mail:
bestellung@kammer
konzerte-ev.de

 

Die Tickets erhalten Sie
an der Abendkasse.

Kartenzahlung ist nicht möglich.

Samstag | 1. Juni 2019 | 18.00 Uhr

Mozart und die Morgenröte

Ardinghello Ensemble

Karl Kaiser
Traversflöte

Annette Rehberger
Violine

Sebastian Wohlfahrt
Viola

Anna Kaiser
Viola

Martina Jessel
Violoncello

 

Für die Kunstwelt des frühen 19. Jahrhunderts war Wolfgang Amadeus Mozart ein Romantiker par excellence. Aufmerksam und voller Spannung nahm sie in dessen Werk Brüche wahr. Unvorhergesehene Harmonien, Wendungen und Verdichtungen heben Mozarts Sprache von den vielfach glatten Werken seiner Zeitgenossen in genialer Weise ab. In unserem Programm steht der zweite Satz des Quartettes KV 285 für einen solchen Bruch: ein Moment tiefer Melancholie zwischen zwei brillant-klassischen Ecksätzen. Das Untergründige und Geheimnisvolle, das Fragmentarische und Unbeständige wurden zunehmend Gegenstand der künstlerischen Interesses. Im romantischen Denken und Fühlen angekommen wurde das Zwielicht geliebt, die Helligkeit dagegen mehr und mehr als banal empfunden. Welch ein Gegensatz zur Idee der Aufklärung!

Dennoch, frühe musikalische Romantiker wie Romberg, Danzi und Ries waren der Ideenwelt der Klassik weiterhin verpflichtet. Die Form ihrer in diesem Programm vorgestellten Werke entspricht dem von Joseph Haydn geprägten Ideal. Aber die Spannung zwischen Tradition und dem neuen Bedürfnis nach subjektivem Ausdruck bestimmt ihre Harmonien und Melodien. Mozart, der sich selbst traumwandlerisch zwischen feudalem Denken und Aufbruch in eine neue Zeit bewegte, fand in den frühen Romantikern ideenreiche Bewunderer und Nachfolger.

Karl Kaiser

 

Ardighello EnsembleArdighello Ensemble

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht >

 


 Mit freundlicher Unterstützung: